Berliner Kältehilfe

Berliner Kältehilfe

Die "Berliner Kältehilfe" ist ein in Deutschland einmaliges Programm, das seit 1989 von Berliner Kirchengemeinden und Wohlfahrtsverbänden und vom Land Berlin ins Leben gerufen wurde, um obdachlosen Menschen unbürokratische Übernachtungs-, Beratungs- und Versorgungsmöglichkeiten während der kalten Jahreszeit anzubieten.

Kirchengemeinden, Verbände, Vereine und Initiativen beteiligen sich jeweils mit eigenen Angeboten am Kältehilfeprogramm, z. B. mit Beratungsstellen, Notübernachtungen, Nachtcafés, Suppenküchen, Treffpunkten.

Die GEBEWO - Soziale Dienste – Berlin und die GEBEWO pro sind innerhalb des Kältehilfeverbundes mit Notübernachtungen, Tagesstätte, Arztpraxis und Beratungsstelle vertreten. Darüber hinaus wird die Koordinierungsstelle Kältehilfetelefon/-datenbank (KHT) und seit Februar 2018 die Koordinierungsstelle Standortentwicklung Kältehilfe (KSK) betrieben.

Kältehilfe AppMit der innovativen Kältehilfe-App werden die Angebote der Kältehilfe zielsicher und schnell gefunden:
google play store
itunes play store