Leitbild

Wer wir sind
Die GEBEWO pro wurde als gemeinnützig und mildtätig anerkannte Körperschaft (gGmbH) im November 2004 gegründet, um die Trägerschaft einer Tagesstätte für wohnungslose Menschen zu übernehmen.
Die Mitarbeiter/-innen haben die Aufgabe, wohnungslosen Menschen ein bedarfsorientiertes und qualitativ gutes Hilfeangebot möglichst frei von bürokratischen zugänglich zu machen.Die GEBEWO pro unterhält insbesondere verschiedene Projekte der Wohnungslosenhilfe in Berlin.
Sie ist aktives Mitglied im Diakonischen Werk Berlin- Brandenburg – schlesische Oberlausitz e. V. (DWBO).

Unsere Aufgaben und Ziele
Wir bieten Menschen, die unter akuten und existenzgefährdenden Notlagen leiden, unsere fachlich qualifizierte Hilfe an.
Wir unterstützen mit unserer Arbeit insbesondere Menschen, die wohnungslos oder durch ihre Lebensumstände von Wohnungslosigkeit bedroht sind.
Besonderes Ziel unserer Arbeit ist es, Hilfen unbürokratisch und unmittelbar zu erbringen, und Menschen vor nachhaltigen Schäden zu bewahren.Wir arbeiten mit den bezirklichen Leistungsträgern, den zuständigen Landesbehörden, Trägern der freien Wohlfahrtspflege konstruktiv zusammen.
Ziel ist die Vernetzung im regionalen Hilfeverbund, um ein funktionsfähiges und niedrigschwelliges Hilfesystem zu entwickeln und/oder zu erhalten.Wir setzen uns vor dem Hintergrund gesellschaftlicher und ökonomischer Entwicklungen für eine gleichberechtigte soziale, kulturelle und wirtschaftliche Teilhabe benachteiligter Menschen am Leben in der Gesellschaft ein.

Begegnung mit Menschen

  • Wir achten die Würde eines jeden einzelnen Menschen und orientieren uns in unserer Arbeit an den Grundwerten Selbstbestimmung, Menschlichkeit, Toleranz und soziale Verantwortlichkeit.
  • Menschen, die unsere Hilfe benötigen, stehen im Mittelpunkt unseres beruflichen Handelns.
  • Wir stabilisieren und fördern sie in ihrer Selbstständigkeit, Entscheidungsfähigkeit und Eigenverantwortung.
  • Wir berücksichtigen die jeweils unterschiedlichen Lebenssituationen, den individuellen Hilfebedarf und die vorhandenen Ressourcen.
  • Wir unterstützen Menschen dabei, individuell Perspektiven, Visionen und Schritte zu deren Umsetzung zu entwickeln.
  • Wir achten darauf, dass Privat- und Intimsphäre gewahrt bleiben.
  • Konflikte und Krisen verstehen wir als Herausforderung und Chance.
  • Wir wollen Menschen in Not Hoffnung und Kraft geben, trotz Rückschlägen und/oder negativer Erfahrungen, ihr Leben aktiv zu gestalten.

Sicherung der Qualität unserer Arbeit
Das Gelingen unserer Arbeit wird durch sozial kompetentes, fachlich qualifiziertes, ökonomisch verantwortliches und ökologisch orientiertes Handeln gewährleistet. Wir bieten allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Rahmen, in dem sie sich entsprechend ihrer individuellen Begabungen und fachlichen Fähigkeiten entfalten, weiterentwickeln und einander ergänzen können.
Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sichern die Kompetenz zur Anwendung zeitgemäßer fachlicher Standards.
Wir dokumentieren und überprüfen die Qualität unserer Arbeit kontinuierlich.Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten konstruktiv und motiviert und stellen die konzeptionelle Weiterentwicklung langfristig sicher.
Wir arbeiten in internen und externen Gremien aktiv mit und stehen in intensivem Kontakt mit anderen Akteuren.
Unser Handeln geschieht im Respekt für unsere Umwelt, wir orientieren uns an ökologischen Grundsätzen und vermeiden Umweltbelastungen, wo es uns möglich ist.
Die zur Erfüllung unserer Aufgaben zur Verfügung stehenden finanziellen Ressourcen sind begrenzt und verpflichten uns zu wirtschaftlichem Einsatz.

Grundsätze zum Leitungshandeln
Wir pflegen eine Kultur der flachen Hierarchien mit klar geregelten Zuständigkeiten. Wir setzen die vorhandenen Ressourcen und Kompetenzen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sinnvoll und effizient ein.Mit kurzen, effektiven Entscheidungswegen fördern wir Ideen und Innovationen.
Wir qualifizieren unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Beratung, Anleitung, Supervision, Aus-, Fort- und Weiterbildung.
Wir fördern den wertschätzenden und respektvollen Umgang zwischen allen Mitarbeitern/-innen, hiermit sind auch Mitwirkende, wie ehrenamtlich Tätige, Praktikanten/-innen und Auszubildende oder Teilnehmer/-innen von Beschäftigungsmaßnahmen gemeint.
In unserer „Dienstgemeinschaft“ machen wir uns unterschiedliche Meinungen für eine sinnvolle Weiterentwicklung zu Nutze. Konflikte tragen wir in gegenseitigem Respekt aus.Als soziale Dienstleister fühlen wir uns der Entwicklung und Umsetzung zeitgemäßer Qualitätsstandards verpflichtet.
Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen an erster Stelle immer die Menschen, die unserer fachlichen Hilfe bedürfen. Unsere Angebote orientieren sich an deren Hilfebedarf.
Das Leitbild beschreibt das Grundverständnis unserer Arbeit. Für eine erfolgreiche Umsetzung wird es transparent gemacht, überprüft und weiterentwickelt. Durch das konkrete Handeln aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird es mit Leben gefüllt.