Psychologische Beratung für wohnungslose Frauen

Kontakt | Fahrverbindung | Publikationen

In der Psychologischen Beratung geht es vorrangig um die Stärkung des Selbsthilferepertoires, der Aktivierung von Ressourcen sowie der Unterstützung und Steigerung von Bewältigungskompetenzen bzw. Problemlösestrategien. In ihrem unterstützenden Anstoßcharakter geht es weiterhin um Orientierungshilfe, Prävention und Entwicklungsförderung. Im Fokus des Beratungsprozesses stehen die individuellen Anliegen und Ziele dieser wohnungslosen Frauen.

Als Grundpfeiler unserer Arbeit sehen wir die psychische Stabilisierung der oft traumatisierten, wohnungslosen Frauen sowie Psychoedukation und Vermittlung in weiterführende Hilfen. In der Beratung arbeiten wir auf der Basis eines offenen, eklektizistischen und integrativen Hilfediskurses. Die individuellen Herausforderungen dieser Frauen werden im Kontext sozialer Zusammenhänge und nicht nur innerpsychisch betrachtet. Frauen bekommen Raum, Expertinnen in ihrer eigenen Sache zu bleiben und motiviert neue (Lebens-)Perspektiven auszuprobieren.